Sommerfest 2024

Dieser Beitrag wurde am von in
Allgemein veröffentlicht.

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Am Donnerstag, den 20. Juni 2024, von 15:00 bis 0:00 Uhr, findet wieder das jährliche Sommerfest im Speisesaal des UKH Linz, UG1, statt.

Das Küchenteam sorgt in gewohnter Weise für die Bewirtung – um ihnen die Planung zu erleichtern, ersuchen wir alle Interessierten um

Anmeldung bis spätestens 07. Juni 2024  per Mail an marion.wagner@auva.at oder telefonisch unter der Durchwahl 32681.

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen und auf ein schönes Fest!

Niemetz Sonderverkauf

Dieser Beitrag wurde am von in
Allgemein veröffentlicht.

 

 

Auch im April gibt es wieder die Chance auf besondere Genuss-Momente inklusive Muttertags-Aktion!

Die Abwicklung des Verkaufs erfolgt wie immer im Bereich zwischen der AUVA-Landesstelle und dem UKH Linz, inklusive Bankomat-Terminal zur kontaktlosen Bezahlung.

 

 

 

 

 

Vorstellung Betriebsratssekretariat

Dieser Beitrag wurde am von in
Allgemein veröffentlicht.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich darf mich bei allen, die mich noch nicht kennengelernt haben, kurz vorstellen:

Mein Name ist Marion Wagner; ich bin seit 01.02.2024 als Teilzeitkraft im Sekretariat des Betriebsrates der AUVA Linz beschäftigt.

Dienstag und Mittwoch vormittags bin ich in der Landesstelle, Betriebsratsbüro Zimmer 02.34, DW 32681, zu erreichen (für Notfälle bin ich Donnerstag und Freitag im UKH Betriebsratsbüro unter der DW 32684 verfügbar).

Ich bin für die Ausgabe von Gutscheinen, Zuschüssen etc. zuständig und werde versuchen, den Betriebsrat bestmöglich zu unterstützen und freue mich auf eine gute, kollegiale Zusammenarbeit.

Liebe Grüße

Marion Wagner

 

 

Schwedenbomben Verkauf

Dieser Beitrag wurde am von in
Allgemein veröffentlicht.

Rechtzeitig vor Ostern gibt es wieder die Chance auf besondere Genuss-Momente!

Fa. Niemetz freut sich, für uns unterwegs zu sein und uns mit besonderen Genussmomenten verwöhnen zu können – dieses Mal  mit spezieller März/April-Aktion, Oster-Aktion und Schaumschnitten-Aktion!

Die Abwicklung des Verkaufs erfolgt wie immer draußen in der frischen Luft im Bereich zwischen der AUVA-Landesstelle und dem UKH Linz, inklusive Bankomat-Terminal zur kontaktlosen Bezahlung.

ZBR: “Spitzengespräch” zur Schließung des Lorenz Böhler Krankenhauses

Dieser Beitrag wurde am von in
Allgemein veröffentlicht.

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

am Montag, 11.3.2024 gab es ein erstes sogenanntes „Spitzengespräch“ zur Problematik der Informationslage und des aktuellen Beschlusses zur Schließung des Lorenz Böhler Krankenhaus. An diesem Spitzengespräch nahmen Mitglieder des Verwaltungsrates als geschäftsführendes Organ, die drei Generaldirektoren und der Personaldirektor auf Arbeitgeberseite und betroffene Betriebsräte aus dem LBK, aus Meidling sowie die Zentralbetriebsratsvorsitzenden der AUVA und der AUVB teil.

In der Betriebsversammlung am 4.3.2024 wurden ja von uns Betriebsräten folgende Beschlüsse vorgestellt:

Die betroffenen Betriebsratskörperschaften fordern

  1. Eine rechtlich verbindliche Sozialvereinbarung zur Absicherung der sozialen und arbeitsrechtlichen Ansprüche der betroffenen Kolleg:innen
  2. Ein schriftlich vorgelegtes Konzept und einen Zeitplan, bis wann welche Maßnahmen getroffen werden, um zu einem möglichst normalen Betriebs zurückzukehren
  3. Die Vorlage jener Unterlagen und Gutachten, auf Basis derer die AUVA die Entscheidungen getroffen hat

Sollten diese drei Forderungen nicht bis zum 13.3.2024 erfüllt werden, sieht sich die Belegschaft des Lorenz Böhler Krankenhauses gezwungen, die Arbeit einzustellen und beginnt mit einem Streik, der dann beendet wird, wenn die Punkte erfüllt werden.

Ziel des heutigen Gesprächs war es nun, die Forderungen zu präzisieren. Ich möchte im Folgenden kurz auf die einzelnen Punkte eingehen:

Ad1.: Mit der Sozialvereinbarung versuchen wir eine wirtschaftliche und soziale Absicherung für die Kolleg:innen zu erreichen. Zu diesem Punkt gab es schon mit dem für Personal zuständigen Generaldirektor-Stellvertreter Pichler und dem Personaldirektor Wagner sehr konstruktive Vorarbeiten, zumindest eine weitere Verhandlungsrunde ist aber noch zu führen, da wir hier jedenfalls zum Schutz aller betroffenen Kolleg:innen eine rechtlich bindende Vereinbarung erzielen müssen.

 Ad 2.: Wir konnten im Gespräch aufzeigen, dass die derzeitige Kommunikation die Kolleg:innen massiv verunsichert. Erste Abwanderungen finden bereits statt. Aktuell ist noch nicht einmal klar, wer wann wo zu arbeiten beginnen soll. Wir forderten hier ein klares Konzept, das auf alle Berufsgruppen eingeht und zumindest die Schritte der nächsten Wochen genau für diese Menschen aufzeigt, sowie das weitere geplante Vorhaben konkretisiert. Dass diese Unterlage wohl immer wieder angepasst werden muss, ist selbstverständlich und wir sind zu weiteren Verhandlungen bereit, wenn wir eingeladen werden. Dass aber die aktuelle Verunsicherung und das Informationsdefizit, das die Kolleg:innen haben dringend behoben werden müssen, ist evident.

 Ad 3.: Die Übermittlung der entscheidungsrelevanten Unterlagen. Diese wurden und für morgen zugesagt. Wir benötigen diese Unterlagen um überprüfen zu können, ob die Entscheidungen faktenbasiert oder überhastet getroffen wurden und dabei mögliche Alternativen übersehen wurden, die sozusagen als gelinderes Mittel so gravierende Eingriffe in die Lebensrealitäten der Beschäftigten verhindern.

Parallel zu diesen Schritten werden wir einen Streik vorbereiten, wie wir der AUVA mitgeteilt haben. Warum? Weil wir noch keine Ergebnisse gesehen haben, weil es bis jetzt auch keine weiteren Verhandlungstermine oder geplante Besprechungen dazu gibt. Zur genauen Planung der Kampfmaßnahmen gibt es morgen einen Gesprächstermin im LBK mit Vertreter:innen unserer Gewerkschaften GPA und Vida.

Natürlich werden wir auch die besondere Situation eines Streiks in einem versorgungsrelevanten Krankenhaus mit bedenken. An dieser Stelle möchte ich nochmals betonen, dass wir Betriebsräte diese Situation nicht leichtfertig vom Zaum gebrochen haben, sondern die AUVA alle Möglichkeiten gehabt hätte, die Beschäftigten und uns als deren Vertreter:innen zeitgerecht einzubinden.

Und ich bedanke mich bei allen Betriebsratsvorsitzenden, die uns die Solidarität versichert haben und sich mit ihren Beschäftigten, also mit Ihnen, an allfälligen Kampfmaßnahmen im LBK solidarisch beteiligen. Sollten Sie von Ihren Betriebsräten zu Betriebsversammlungen oder ähnlichen Aktionen eingeladen werden, ersuche ich um Ihre Solidarität im Sinne der betroffenen Kolleg:innen!

Die Führung der AUVA scheint aktuell die Brisanz im aufkommenden Arbeitskampf erkannt zu haben. Ich hoffe daher, dass wir die besprochenen Lösungen rasch als Vorschläge auf dem Tisch haben werden und wir wieder – hier in den betroffenen Einrichtungen und in allen weiteren AUVA-Standorten – zu einer geordneten Arbeit im Sinne unserer Versicherten, der Patient:innen, der Arbeitgeber:innen und ganz besonders aller Kolleg:innen in Österreich, zurückkehren können.

Fazit: Wir sind verhandlungsbereit. Aber wir sind auch, wenn wir dazu gezwungen werden bereit, zum äußerten Mittel zu greifen, das Arbeitnehmer:innen haben, dem Streik.

Mit freundlichen Grüßen,

Erik Lenz

AK Wahl 2024 ab 05.03.2024

Dieser Beitrag wurde am von in
Allgemein veröffentlicht.

Von 5. bis 18. März 2024 findet die Arbeiterkammer-Wahl in Oberösterreich statt (Wahlzeiten im UKH Linz siehe weiter unten).
Die AK-Wahl ist für Arbeitnehmer:innen wichtiger als viele glauben!

Warum sollte ich wählen?
Bei der Arbeiterkammer-Wahl bestimmen Sie, wofür sich die AK Oberösterreich in den kommenden Jahren einsetzen soll. Die Mitglieder der AK legen den Kurs ihrer gesetzlichen Interessenvertretung fest. Das umfasst einerseits die interessenpolitische Ausrichtung, aber auch die Service- und Beratungsangebote der Arbeiterkammer.
Sie entscheiden also über die Zukunft der Arbeitnehmer:innen- und Konsument:innen-Rechte.

Wahltermine im UKH Linz jeweils in der Lounge im Speisesaal, UG 1

Dienstag        05. März 2024          11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Mittwoch       13. März 2024          06:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Donnerstag   14. März 2024          06:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Montag          18. März 2024          11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

 

Sommer-Kinderbetreuung im Haus können wir auch 2024 anbieten!

Dieser Beitrag wurde am von in
Allgemein veröffentlicht.

Liebe Kolleginnen und Kollegen!
Laut Information des AUVA-Zentralbetriebsrats kann die Sommer-Kinderbetreuung im Haus auch heuer wieder stattfinden!

Somit gibt es auch dieses Jahr wieder Spiele, Spaß, sportliche Aktivitäten und Ausflüge für unsere Kleinen – mit pädagogisch geschulten Betreuerinnen der Kinderfreunde Linz.

Hier die Details:

  • Zeitraum: sechs Wochen von Montag, 29. Juli 2024 bis Freitag, 06. September 2024
  • Montag bis Freitag in der Zeit von 6.30 Uhr bis 19.15 Uhr im Freizeitraum der AUVA-Landesstelle Linz
  • für Kinder von 3 bis 12 Jahren
  • Kosten von € 4,– pro Tag
  • Mittagessen im Speisesaal
  • Bring- und Holzeiten können individuell vereinbart werden
  • für jeweils fünf Kinder ist eine pädagogisch ausgebildete Betreuungsperson vorgesehen

Gib auch Du Deinem Kind die Chance, mit Gleichaltrigen zu spielen, kreativ zu basteln, Ausflüge zu unternehmen!

Anmeldung:
Die Anmeldung beim Betriebsrat ist ab sofort unter marion.wagner@auva.at bis spätestens 17. Mai 2024 möglich, bitte unter Angabe des Namens, des Alters des Kindes und des voraussichtlichen Betreuungszeitraums. Nach der Anmeldung erfolgt die Zusendung Gesundheitsbogen und Elternbrief.

banner=5B1=5D_1

Katharina Waldherr
Spiel Spaß Mobil, Ferienbetreuung, Ortsgruppen & Rote Falken
Österreichische Kinderfreunde, Region Linz-Stadt, Wiener Straße 131, 4020 Linz
Telefon: 0732-772632 -22

Und hier geht’s für alle Interessierte noch weiter zur genauen Eltern-Info:

Tagged with: 

Schwedenbomben Frischdienst-Verkauf AUVA/UKH Linz Februar 2024!

Dieser Beitrag wurde am von in
Allgemein veröffentlicht.

Auch im Februar gibt es wieder die Chance auf besondere Genuss-Momente!

Fa. Niemetz freut sich, für uns unterwegs zu sein und uns mit besonderen Genussmomenten verwöhnen zu können – dieses Mal auch schon mit spezieller Jänner/Februar-Aktion und Osterware!

Die Abwicklung des Verkaufs erfolgt wie immer draußen in der frischen Luft im Bereich zwischen der AUVA-Landesstelle und dem UKH Linz, inklusive Bankomat-Terminal zur kontaktlosen Bezahlung.

Schwedenbomben Frischdienst-Verkauf AUVA/UKH Linz im Jänner 2024!

Dieser Beitrag wurde am von in
Allgemein veröffentlicht.

Auch im neuen Jahr gibt es wieder die Chance auf besondere Genuss-Momente!

Fa. Niemetz freut sich, für uns unterwegs zu sein und uns mit besonderen Genussmomenten verwöhnen zu können.

Die Abwicklung des Verkaufs erfolgt wie immer draußen in der frischen Luft im Bereich zwischen der AUVA-Landesstelle und dem UKH Linz, inklusive Bankomat-Terminal zur kontaktlosen Bezahlung.